Chinesische Delegation zu Besuch in Schöneck

Der chinesische Präsident Xi Jinping erklärte Fußball Anfang 2015 zum neuen Staatssport. Sein ambitionierten Ziele sind, dass sich China für eine WM qualifiziert, eine WM ausrichtet und irgendwann den WM-Titel gewinnt. Um diese Ziele zu erreichen, schauen sich chinesische Vertreter die Fußballverbände und Schulen in Europa an und wie diese entsprechende Konzepte im Fußball erfolgreich umsetzen.Beim Badischen Fußballverband (bfv) kamen nun die Mannheimer Trainerlegende Klaus Schlappner, der gute Kontakte nach China hat, mit chinesischen und bfv-Vertretern zusammen. bfv-Präsident Ronny Zimmermann, bfv-Geschäftsführer Uwe Ziegenhagen und Verbandssportlehrer Rainer Scharinger stellten gerne die Verbandsarbeit näher vor..